LED-Dimmer, LED Controller

LED Dimmer und RGB Controller für indirekte Beleuchtung

 

LED Dimmer und RGB Controller gehören genauso wie RGBW Controller zu den LED Controllern. Damit können Sie die Helligkeit der LEDs variieren. Bei den RGB LED Strips und RGBW LED Strips ist zusätzlich das Einstellen verschiedenster Lichtfarben und von weißem Licht möglich.

Achten Sie beim Bestellen bitte darauf, dass der Controller zum ausgewählten LED Lichtband passt! Übersteigt die Gesamtleistung der anzuschließenden Lichtbänder die Leistung des Dimmers oder Controllers, muss mindestens ein Verstärker installiert werden. Nur so werden Sie Ihre indirekte Beleuchtung lange genießen können.

Hinweise zum richtigen Auswählen von LED Dimmer, LED Controller und RGB Controller samt Beispiel-Schaltplänen finden Sie unten auf dieser Seite – detaillierte Produktinformationen auf den jeweiligen Produktseiten.

9 Produkte

pro Seite
Set Descending Direction

9 Produkte

pro Seite
Set Descending Direction

LED Dimmer und LED Controller für die indirekte Beleuchtung Decke

Beim Auswählen und Installieren der Elektrik für LED Streifen ist allerdings eine ganze Menge zu beachten. Damit Sie das Richtige für Ihre indirekte Deckenbeleuchtung auswählen werden, haben wir Ihnen auf dieser Seite viele nützliche Informationen zusammengestellt. Lesen Sie sich bitte erst einmal alles in Ruhe durch, besprechen Sie dann Ihre indirekte Beleuchtung mit einem versierten Elektriker und bestellen Sie danach die entsprechenden LED Strips oder RGB Strips samt passendem Zubehör, wie z.B. Netzteil, Dimmer und Verstärker.

Gesamtleistung der anzuschließenden LED Strips berechnen

Für die Auswahl des richtigen Trafos müssen Sie zuerst die Gesamtleistung der anzuschließenden LED Strips berechnen. Auf den Produktseiten der LED Strips und der Transformatoren finden Sie in der Tabelle mit den technischen Parametern alles Wesentliche, was Sie dazu brauchen.

Schauen wir uns die Berechnung an einem konkreten Beispiel an:

Nehmen wir mal an, dass Sie 9 m warmweiße LED Strips SMD 3528 mit 60 LEDs/m für die indirekte Beleuchtung Schlafzimmer ausgewählt haben. Diese LED Streifen haben eine Leistung von 4,8 W/m. Wir multiplizieren die Gesamtlänge mit der Leistung pro Meter:

9 m x 4,8 W/m = 43,2 W Gesamtleistung

Die Gesamtleistung für die 9 m LED Strip beträgt in unserem Beispiel also 43,2 W. Wie schon weiter oben erwähnt, darf der Trafo nur bis maximal 80 Prozent belastet werden. Deshalb müssen wir die Gesamtleistung nun noch durch 0,8 dividieren:

43,2 W : 0,8 = 54 W Nennleistung des Trafos

Der auszuwählende Trafo muss also eine Nennleistung von mindestens 54 W haben. Da Trafos genormt sind, wählen wir das Netzteil mit der nächstgrößeren Wattzahl - in unserem Beispiel also den Transformator mit 60 W Nennleistung.

Dimmer und Controller anschließen

Dimmbare LED Streifen und RGB LED Strips sind eine tolle Erfindung, denn Sie können die Helligkeit jederzeit Ihren Bedürfnissen entsprechend einstellen und bei den mehrfarbigen RGB LEDs die Lichtfarben wechseln. Dafür müssen Sie zwischen Trafo und LED Band noch zusätzlich einen Dimmer oder Controller anschließen. Verwenden Sie einen LED Dimmer (auch LED Controller genannt) oder RGB LED Controller, der speziell zur Steuerung von LED Streifen bzw. RGB LED Strips konzipiert wurde. In unserem Webshop erhalten Sie alle Dimmer und Controller mit dazugehörender Fernbedienung. Mit Hilfe der Fernbedienung lässt sich die indirekte Beleuchtung ein- und ausschalten, die Lichtstärke einfach regeln und bei RGB LEDs die Farbe ändern.

Bitte achten Sie unbedingt auf die maximal zulässige Leistung (Wattzahl) des Controllers, damit Sie lange Freude an Ihrer indirekten Beleuchtung haben werden.

Dimmbare LED Stripes an den Trafo und Dimmer anschließen

Die folgende Zeichnung zeigt Ihnen, dass der Dimmer zwischen Trafo und LED Streifen angeschlossen werden muss. Unsere schematische Darstellung enthält einen Dimmer mit einer maximalen Leistung von 96 Watt. Das bedeutet, dass Sie LED Stripes mit einer Gesamtleistung von max. 96 W an diesen Dimmer anschließen dürfen. Ist die Gesamtleistung des LED Bandes größer, muss zusätzlich ein Verstärker verwendet werden.

LED Trafo, LED Dimmer und LED Strip anschließen

 

RGB LED Strips an den RGB Controller und Trafo anschließen

Die folgende Zeichnung zeigt Ihnen, wie der RGB Controller zwischen Trafo und RGB Strip angeschlossen werden muss. Unsere schematische Darstellung enthält einen LED RGB Controller mit einer maximalen Leistung von 216 Watt. Das bedeutet, dass Sie LED Stripes mit einer Gesamtleistung von max. 216 W an diesen Dimmer anschließen dürfen. Ist die Gesamtleistung des LED Bandes größer, muss zusätzlich - wie in der Darstellung gezeigt - mindestens ein Verstärker verwendet werden.

SMD 5050 RGB LED Streifen, Trafo, RGB Controller und Verstärker anschließen

 

Trafo, LED Dimmer und LED Streifen anschließen

Damit Sie wissen, wovon Ihr Elektriker redet, wenn er mit Ihnen den Schaltplan und den Einbau der LED Strips für Ihre indirekte Beleuchtung bespricht, haben wir hier für Sie das Wichtigste zusammengestellt:

Wie schon weiter oben erwähnt, müssen LED Streifen und auch RGB LED Strips mit einer Gesamtlänge ab 5 m in Parallelschaltung angeschlossen werden. Bei Reihenschaltung besteht ein erhöhtes Risiko zur Überlastung der LEDs und der gesamten Elektrik. Lassen Sie vorab von einem erfahrenen Elektriker für jeden Raum einen separaten Schaltplan erstellen, denn jeder Raum ist anders und hat seine für Laien unsichtbaren Eigenheiten! Deshalb ist es ratsam, mit dem Elektriker eine Ortsbegehung vorzunehmen und die räumlichen Besonderheiten zu prüfen und zu besprechen.

In der nachfolgenden Bildergalerie zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt am Beispiel von RGB Strips, wie LED Streifen für die Parallelschaltung mit dem weiterführenden Hauptkabel verbunden werden. In unserem Installationsbeispiel sind die 3 RGB Strips ausnahmsweise nur an einem Ende an das Hauptkabel angeschlossen worden und das Hauptkabel ist nur für dieses Beispiel so kurz gewählt worden - aus einem einzigen Grund: Nur so können wir Ihnen die Parallelschaltung, d.h. das Weiterführen des Hauptkabels, auf einem Foto zeigen, auf dem alles gut zu erkennen ist.

Selbstverständlich wählen Sie Ihr Hauptkabel so lang, wie die Gesamtlänge der anzuschließenden LED Bänder bzw. RGB LED Strips ist. Schließen Sie bitte beide Enden der max. 5 langen Strips auf diese Weise an, damit Ihre LEDs optimal mit Energie versorgt werden. Dann werden Sie viel und lange Freude an Ihrer indirekten Beleuchtung haben.

Klicken Sie auf die Bilder, um die zu vergrößern!

Gewisse Helligkeits- und Farbabweichungen sind sowohl bei LED Streifen als auch bei RGB LED Strips auf Grund der Produktionstechnologie normal. Die Abweichungen können auch durch die Verwendung von Strips aus verschiedenen Produktionschargen entstehen, wie es z.B. bei Nachbestellungen vorkommen kann. Deshalb empfehlen wir Ihnen, in jedem Fall vor dem Zuschneiden und Einbauen der Lichtbänder einen Versuchsaufbau mit Trafo, LED Dimmer bzw. RGB Controller und allen anzuschließenden LED Streifen bzw. RGB Strips durchzuführen. Die Lichtbänder müssen dazu vor dem Test abgerollt und in jeder Farbe (rot - grün - blau - weiß) geprüft werden. In einem abgedunkelten Raum bzw. am Abend sind eventuelle Lichtunterschiede schon vor dem Einbau gut zu erkennen. Beachten Sie bitte, dass der Austausch der Strips im Fall von Helligkeits- und Farbabweichungen nur möglich ist, wenn die Folie von der Hinterseite der Strips noch nicht entfernt wurde.

Beispiel-Schaltpläne zum Anschließen von Trafo, Dimmer und LED Streifen

Auf dem folgenden Bild sehen Sie einen Beispiel Schaltplan zum Anschließen von 20 m LED Streifen SMD 3528 mit 60 LEDs pro Meter. Die LED Strips werden mit Parallelschaltung angeschlossen. Die Leistung des Trafos und des Dimmers entsprechen der Gesamtleistung der 4 angeschlossenen 5 m langen LED Strips. Dabei wurde beachtet, dass der Trafo nur bis maximal 80 Prozent belastet werden darf.

Beispiel Schaltplan zum Anschließen von 20 m LED Streifen SMD 3528 mit 60 LEDs pro Meter

Das nächste Bild zeigt Ihnen einen Beispiel Schaltplan zum Anschließen von 24 m LED Streifen SMD 3528 mit 120 LEDs pro Meter. Die LED Strips werden ebenfalls mit Parallelschaltung angeschlossen. Die Leistung der Trafos, des Dimmers und des Verstärkers entsprechen der Gesamtleistung der 4 angeschlossenen 5 m langen LED Strips und 2 angeschlossenen 2 m langen LED Strips. Dabei wurde ebenfalls darauf geachtet, dass die Trafos nur bis maximal 80 Prozent belastet werden dürfen. Da die Höchstleistung dieses Dimmers bei 144 W liegt, musste zusätzlich ein Verstärker installiert werden.

Beispiel Schaltplan zum Anschließen von 24 m LED Streifen SMD 3528 mit 120 LEDs pro Meter

Trafo, RGB Controller und RGB LED Strip anschließen

Auf dem folgenden Bild sehen Sie zwei Beispiel Schaltpläne zum Anschließen von 10 m und 20 m RGB LED Strip SMD 5050 mit 60 LEDs pro Meter. Die LED Strips RGB werden mit Parallelschaltung angeschlossen. Die Leistung des Trafos und des Controllers entsprechen der Gesamtleistung der 2 angeschlossenen 5 m langen RGB Strips bzw. im zweiten Beispiel der Gesamtleistung der 4 angeschlossenen 5 m langen RGB Streifen. Dabei wurde beachtet, dass der Trafo nur bis maximal 80 Prozent belastet werden darf. Da bei 20 m Strip die Leistung des Controllers von 216 W nicht mehr ausreicht, wurde zusätzlich ein Verstärker von 288 W installiert.

Beispiel Schaltplan zum Anschließen von 10 m und 20 m RGB LED Strips SMD 5050 mit 60 LEDs pro Meter und Verstärker